iTCM-Klinik Illertal
Krankenhausstr. 7
89257 Illertissen
T. +49 (0)7303 9529260
F. +49 (0)7303 95292690
info@itcm-illertal.de
www.itcm-illertal.de

 

 

Vorzimmer Chefarzt
Dr. med. W. Pflederer

Internist & Kardiologe,
Ärztlicher Direktor
T. +49 (0)7303 95292611
F. +49 (0)7303 95292699
sekretariat@itcm-illertal.de

 
 
iTCM-Klinik Illertal bei Facebook
 
 

Öffnungszeiten


Mo – Di – Do:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr
Mi:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 19.00 Uhr
Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr


Presse


- Presseinformation
- Pressemappe
- Pressekontakt

iTCM . AKUPUNKTURzoom

Akupunktur

Die älteste, bekannte schriftliche Erwähnung der Akupunktur geht bis in das zweite Jahrhundert vor Christus zurück. In Mitteleuropa ist sie die wohl bekannteste Form der TCM-Anwendung. Mittels sehr dünner Nadeln werden damit die Punkte der Leitbahnen zur Regulation des Qi-Flusses stimuliert. Die chinesische Ärzteschaft verfügt über eine beispiellose Erfahrung in der klinischen Anwendung der Akupunktur. Bereits 2007 wurde anhand einer Studie mit der Universität Erlangen die positive Wirkung bei Bluthochdruck-Patienten nachgewiesen.
Die Moxibustion ist eine spezielle Form der Akupunktur. Dabei werden die Nadeln durch Artemisiakegel (Beifuß) erwärmt. Durch die Erwärmung des als Heil- und Gewürzpflanze bekannten Beifußes wird das Meridiansystem beeinflusst.